Der KME (Kern Medical Engineering) bietet Unternehmen die Durchführung von Präventionsdienstleistungen im Rahmen ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements an. Dabei hat sich die KME auf die sogenannte «Sekundärprävention» spezialisiert.

Ziel davon ist es, Krankheiten mit Hilfe modernster diagnostischer Maßnahmen früh zu erkennen und erfolgreich kurativ zu behandeln.

Die Screening-Maßnahmen der KME decken nicht nur behandlungsbedürftige Krankheiten auf, sondern sensibilisieren die Mitarbeiter durch die Aufdeckung von Risikofaktoren auch für ein gesünderes Leben.

Im Anschluss an die Maßnahmen können Mitarbeiter entsprechende Folgeangebote nutzen. Bei der Änderung von Lebensgewohnheiten unterstützen wir mit langfristigen, validierten und interventionellen Programmen, die unter anderem auch fachärztliche oder therapeutische Beratung beinhalten.

Die regelmäßige Durchführung von betrieblichen Screening- Maßnahmen trägt damit maßgeblichen zur Verbesserung der Gesundheit und zum Wohlbefinden der Mitarbeiter eines Unternehmens bei.